Weihnachtsmarke: „Weihnachten 2017“

Der um 1440 von Stefan Lochner geschaffene Altar der Stadtpatrone im Kölner Dom zählt zu den herausragenden Kunstwerken des Spätmittelalters in Deutschland. Es handelt sich ursprünglich um den Hauptaltar der Kölner Ratskapelle St. Maria in Jerusalem. Gewidmet ist der Altar den Patronen der Stadt Köln. Auf dem Mittelbild der Festtagsseite thront die Gottesmutter Maria mit dem Christuskind. Sie ist umgeben von den Heiligen Drei Königen und ihrem Gefolge. Der Erwerb der Reliquien dieser Heiligen im Jahr 1164 war für das Selbstbewusstsein der Stadt Köln von so überragender Bedeutung, dass man die drei Kronen noch im 12. Jahrhundert in das Stadtwappen aufnahm. Die Fahnen der Könige auf dem Gemälde Lochners symbolisieren die drei im Mittelalter bekannten Erdteile Afrika, Asien und Europa. Gleichzeitig symbolisieren die Könige auch die drei Lebensalter.

Gestaltung: Professor Heribert Birnbach, Bonn
Erstausgabe: 2. November 2017
Wert: „Weihnachten 2017“ 70 + 30 Cent
Größe des PWZ: 44,2 x 26,2 mm (nassklebend)
39,0 x 22,4 mm (selbstklebend)
Ausführung: 10er-Bogen nassklebend (115 x 158 mm)
10er Marken-Set selbstklebend (9 x 13 cm)
Druck:  Bundesdruckerei GmbH, Berlin

 


Jetzt im Shop ansehen